Für unsere aktiven Mitglieder:                                                         03. Nov. - 16 Uhr

                  Einsatzlisten sind aktuell im Mitgliederbereich hinterlegt!

Preisschießen 2019

Das Preisschießen der Cronberger Schützengesellschaft v 1398 e.V., das traditionell am ersten Wochenende im November stattfindet, entwickelt sich zu einer generationsübergreifenden Veranstaltung. Während Papa und Mama mit dem Luftgewehr auf die 10er-Jagd gehen kann mittlerweile auch der Nachwuchs ab 10 Jahre mit dem Lichtgewehr gleichberechtigt sein Glück probieren. Aber auch für die jüngeren Kinder wird im herbstlich geschmückten Schützenhaus gesorgt. Neben dem Blasrohrschießen, für das in den Umkleideräumen spezielle Ziele aufgebaut wurden, gab es auch für die kleinen Gäste eine Spielsachenecke und in den langen Fluren vor der Luftdruckwaffenhalle konnten die ganz Kleinen an der Hand ihrer Eltern oder Großeltern das Laufen üben. Am Ende trafen sich dann alle im gut besetzten Aufenthaltsraum und ließen sich von der Thekenmannschaft mit Rindswurst, Fleischkäse sowie Kaffee und Kuchen verwöhnen.

 

Nach rund 5.000 abgegebenen Schüssen bei 125 Teilnehmern freute sich dann auch der Nachwuchs über den besten abgegebenen Schuss von Alexander Abel der nur 0,06mm außerhalb der Mitte einschlug und einem 5' -Teiler entsprach. Sicher dürfen die Söhne auch einmal den gewonnen Tablet-PC benutzen.

 

Auch beim zweiten Platz von Klaus Hoffmann mit einem 9' -Teiler und beim dritten Platz von Johanna Möller mit einem 13' -Teiler lagen die Schüsse nicht weit von der Mitte entfernt. Ein Akkuschrauber und eine Lautsprecherbox waren die begehrten Preise.

 

Den Carl-Neubronner-Pokal erhielt die Mannschaft  „Geo-Gurken“ vor den „Bergis“ und der Feuerwehr Kronberg.

 

Zu den Ergebnisse2019.                                           Zur Bildergalerie

Schützenkönigin 2019 gekürt

Am 31. August haben die Cronberger Schützen ihre diesjährige Schützenkönigin gekrönt.

In stimmungsvollem Rahmen und bei "Kaiserwetter" bekam unsere Schützin (3. v.R.)

Lenka Folger den traditionellen Königs-Adler überreicht.

Weitere Bilder in der Galerie

Erste Bogensaison erfolgreich beendet

 

Mit der Vereismeisterschaft Bogen Mitte September endet nun die Somersaison 2019 Bogen im Verein. Nun heißt es für die 12 Bogenschützen der CSG von 1398 e.V. drinnen auf 10 Metern die Technik im Laufe des Winters zu verbessern, um nächstes Jahr auf 18 Metern wieder durchstarten zu können.

 

Hinweis: Im Winter wird kein Schnupper-Bogenchießen für Neuinteressierte angeboten.

 

Wer jedoch das Bogenschießen gerne mal ausprobieren möchte, schreibt einfach eine Mail an kontakt@cronberg-schuetzen.de. Sobald nächstes Jahr die Sommersaison wieder startet, melden wir uns bei Ihnen.

 

Weitere Informationen unter Bogen.

 

Die 

51. Thäler Kerb
hat mit den Böllerschüssen der Cronberger Schützen-Gesellschaft von 1398 begonnen.Bei strahlend blauem Wetter, ohne Hitze - ideale Bedingungen also, setzte sich der Umzug in die Staagass in Bewegung.

Videos & viele Bilder, Presseberichte und mehr unter Böllerschützen sind in Arbeit!                                                                    Stand:               Mittwoch, 31. Juli 2019

             ------------------------------------------------------------

Über Vatertag -30. Mai- fand das neuerliche Treffen an vier Tagen, wieder in Nieuwleusen statt! Ein herzlicher Empfang bereitete uns eine freundschaftliche und gesellige Zeit in Holland. Bericht mit Bildern siehe Galerie.

                    -------------------------------------------------

Das "Schützenwesen in Deutschland" wurde zur schützenswerten Tradition erklärt.

Die Cronberger Schützen-Gesellschaft von 1398 ist jetzt im

bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes gelistet.