Die Cronberger Schützengesellschaft trauert um ihr Ehrenmitglied Dr. Walter Bauer

 

Dr. Walter Bauer war seit 1963 Vereinsmitglied. Bereits Ende der 60er Jahre stellte er sich für ein Vorstandsamt zur Verfügung und wurde als 2.Vorsitzender und Protokollführer gewählt.

 

Über unsere Vereinsgrenzen hinaus machte er sich im Deutschen Schützenbund einen Namen durch seine medizinischen Unter-suchungen in den 70er Jahren an Schützen während des Wett- kampfes. Verschiedene Veröffentlichungen in der Fachpresse begleiteten die Auswertungen und brachten Erkenntnisse an den Tag die selbst erfahrene Trainer verblüfften.

 

Der Festvortrag zum 575 jährigen Jubiläum 1973 war so gut recherchiert und ausgearbeitet, daß selbst andere Landesverbände diesen in ihren Schützenzeitungen veröffentlichten. Auch die Fest- schrift zum 600jährigen Jubiläum wurde unter der Leitung von Dr. Walter Bauer erstellt.

 

Bereits1976 wurde Ihm für seine Arbeit die Ehrenmedaillie des Vereins verliehen.

 

Von 1978 bis 1985 übernahm Dr. Walter Bauer das Amt des ersten Vorsitzenden. Durch seine Initiative wurde unser Aufendhaltsraum vergrößert, eine neue Satzung erstellt und das Schallschutzdach am Pistolenstand installiert. Als zukunftsweisende Investitionsmaß- nahme hatte sich seine Idee zum Bau einer Luftdruckwaffenhalle erwiesen, deren beschlussreife Vorbereitung er maßgeblich vorangetrieben hat.

 

Auch nach seinem Abschied aus dem Vorstand verzichtete der Verein ungern auf seine ruhige, besonnene und unparteiliche Art und wählte Ihn 1989 zum Mitglied des Ehrengerichts.

 

In Anerkennung seiner außergewöhnlichen ehrenamtlichen Tätig- keit wurde Dr. Walter Bauer 1998 mit der Ernennung zum Ehren-mitglied die höchste Auszeichnung unseres Vereins verliehen.

 

 

 

Wir werden Ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

 

 

 

 

Der neue Terminplan 2017 ist unter "Termine" einzusehen.

Das "Schützenwesen in Deutschland" wurde zur schützenswerten Tradition erklärt.

Die Cronberger Schützen-Gesellschaft von 1398 ist jetzt im

bundesweiten Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes gelistet.